skip to content

Asoziale Medien - Kommunikation 4.0

Ein Vortrag von Dominik „Dodokay“ Kuhn über das Für und Wider moderner Kommunikationsgepflogenheiten.

Facebook, YouTube, WhatsApp & Co. gehören schon längst fest zu Arbeit und Alltag. Noch nie hat die Menschheit so viel kommuniziert wie in unserer Zeit. Unmengen von Nachrichten werden geschrieben oder aufgenommen, Fluten von Videos und Bildern geteilt. Eine Schätzung besagt, dass 97% aller Fotografien der Menschheitsgeschichte 2015 entstanden sind.

Niemand scheint sich allerdings die Frage zu stellen, ob wir so viele Selfies, Foodies, Befindlichkeitsmitteilungen und Katzenbilder überhaupt brauchen. Und schlimmer noch: Kaum jemand merkt, dass der Kommunikationsrausch – bei allen Vorteilen – die Effektivität und Sinnhaftigkeit vieler privater und geschäftlicher Abläufe langsam aber sicher ins Bodenlose sinken lässt. Auch dass die Anzahl von Verschwörungstheorien, Fake-News und dergleichen in einer anscheinend so aufgeklärten Zeit wieder steigt, scheint niemanden zu stören.

In seinem Impulsvortrag erklärt der Social-Media-Fachmann und Comedian auf unterhaltsame Weise, warum der Kommunikations-Overkill so süchtig macht und wohin er führt. Ohne den moralischen Zeigefinger zu heben zeigt er überraschend schlüssig auf, dass es auch ein Weg zum Erfolg ist, eben nicht kritiklos jede neue Kommunikationsart ungebremst zu nutzen.

 

Informationen

 

Ort: Landratsamt Reutlingen,
Großer Sitzungssaal
Bismarckstrasse 47
72764 Reutlingen
Termin und Uhrzeit: 06.02.2018 ab 19.30 Uhr
Referent: Herr Dominik Kuhn
´╗┐Zielgruppe: ´╗┐die Veranstaltung richtet sich an Eltern und interessierte Personen aus dem Landkreis Reutlingen

 

Die Veranstaltung ist ausgebucht, eine Anmeldung nicht mehr möglich.